Startseite - News - Hunde - Welpen - Kontakt




Die Welpenzeit des A-Wurfes

12.08.15
Nun ist auch der letzte Welpe (außer Ayla, sie bleibt bei uns) zu seiner neuen Familie gezogen. Eine spannende und aufregende Zeit liegt vor ihnen ...
Zuvor habe ich noch am 07.08.15 ein paar Abschiedsfotos mit allen Kleinen gemacht:

Wir sind bereit zum Auszug und warten auf neue Herausforderungen!
Was werde ich im "neuen" Leben alles lernen?


"Schneller, wir haben Hunger!!!"

Langsam wird es eng in der Wurfkiste beim Schlafen! Es war die letzte gemeinsame Nacht des A-Wurfes.


04.08.15
Unser A-Wurf im Alter von 8 Wochen:


03.08.15
Heute war wahrscheinlich der letzte große Ausflug mit allen zusammen, da am Freitag die ersten in ihr neues Zuhause ziehen. Es ging in den Welpenspielgarten, wo Karl-Heinz viele Agilitygeräte aufgebaut hat und wieder sehr schöne Bilder gemacht hat. Es wurde sehr viel getobt  und am Ende waren alle total fertig.


Und viel toben macht natürlich durstig!


31.07.15
Heute war Kiras beste Freundin Lucy (weißer Goldi) zu Besuch. Alle waren sehr begeistert von ihr, gerade die Jungs mussten sie genau unter die Lupe nehmen.


28.07.15
Nun sind die Welpen 7 Wochen alt. Die Spiele untereinander werden immer wilder, sodass wir nun - wenn das Wetter mitspielt - täglich draußen im Garten sind, damit sie viel rumlaufen können. Auch gehe ich seit ein paar Tagen mit jeden Welpen extra (inkl. Mama) an der Leine spazieren. So sind sie bis zur Abgabe auch an die Leine und an verschiedene alltäglichen Besonderheiten, wie z.B. Radfahrer, Autos, Jogger und auch Kinder auf Skateboards gewöhnt. Meistens trifft man dabei auch ein paar andere Hunde, sodass der Umgang mit fremden Hunden auch gleich geübt wird. Die meisten erledigen auf dem "kleinen Spaziergang" übrigends schon selbstständig ihr kleinen und großen Geschäfte. Einfach Herrlich, die Entwicklung von der kleinen Saugmaschine zum Hund!
Es folgen viele Spielfotos:


"Mit Mama ist es am Schönsten!!!"


"Warte, ich helfe dir, Mama!!!"

Langsam k.o.!

Und Kira hat nun auch ihre Figur wieder: Schlank und Schön wie immer!!!


24.07.15
Heute waren wir mit allen Welpen bei der Augenuntersuchung: Alle sind frei von CEA, PRA ... - besser könnte es nicht laufen!

Nachtrag 20.07.15
Die Bilder der Fotografin Melissa Prestel sind da! Sie sind super geworden!
Auch die Welpen waren von ihrer ruhigen Art begeistert - aber wie das Sprichwort schon erwähnt: Bilder sagen mehr als tausend Worte!
Für alle, die mehr über die Fotografin erfahren möchten: Hier gehts zu ihrer Internetseite!

Ares

Atréju

Aurin

Apollo

Arya

Ayla

Und auch Mama Kira wurde abgelichtet


22.07.15
Heute war das Chipen für alle kleinen Hunde angesagt. Ehrlich gesagt, hatten sie den Vorgang kaum mitgekriegt vor lauter Schauen, was es alles in der Tierarztpraxis gibt - und vor allem die guten Leckerchen!
Nachmittags war dann Onkel Finn zu Besuch. Ihm waren die Kleinen allerdings überhaupt nicht geheuer: So klein, so lebendig und soooo frech - nichts wie weg von hier! Ich bin ein Hund, kein Spielzeug, lass mich raus!!!


20.07.15
Das vergangene Wochenende war sehr anstrengend für unsere Hundemeute.
Samstagvormittag war ich mit ein paar Welpen auf einem Kinderfest, wo sie eine rießige Ansammlung von Menschen und vor allem schreiende, spielende Kindern erlebt hatten.
Samstagnachmittag waren wir mit allen Hunden zu Besuch auf einem Bauernhof. Dort lernten die Welpen Schafe und Kühe aus kurzer Entfernung kennen. Atréju wurde sogar von einer Kuh abgeschleckt!
Sonntagvormittag war dann eine Fotografin zu Besuch. Die Bilder folgen, sobald ich welche habe!!! Aber man kann gespannt sein, sie sind super geworden. Anschließend war großes Schlafen angesagt.
Und: Sonntagnachmittag waren wir allen zum Ersten Mal auf "Reise": Sie durften bei unserer Oma die Wohnung unsicher machen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (wo ist hier das Klo??? - hatten wir natürlich dabei!) meldeten sie sich zum ersten mal, wenn sie raus mussten. Das Sauberkeitstraining geht in die nächste Runde - und die neuen Besitzer werden es leicht mit dem jeweiligen Schützling haben!

Fotos von der "Reise":


17.07.15
Heute waren wir auf dem Welpenspielplatz, wo sie neben verschiedenen Agility-Geräten auch andere fremde Hunde kennenlernten. Da es allen super gefiel, waren wir fast 2 Stunden dort. Karl-Heinz hat auch wieder wunderbare Fotos von den Mäusen geschossen:
Welpentransport - Achtung, gleich legen wir los. Lasst uns hier raus!!!!!!!!!!

Erste Kontaktaufnahme mit fremden Hunden - "Huch, da kann man ja gar nicht trinken. Sieht ja untenrum ganz anders aus" dachten sich wohl einige der Mäuse bei Rusty (sie mussten gleich nach den Milchanschluss suchen)!

Die neuen Geräte wurden erkundet. Manch einer war dabei super mutig!

Das tollste bei so heißem Wetter: Plantschen, plantschen und nochmals plantschen - wie kleine Kinder! Der Ausstieg muss noch ein bisschen geübt werden ...

Und: Während mit den Kleinen "geübt" wurde, kam auch Mama Kira zum ersten Mal seit der Geburt wieder voll auf ihre Kosten: Bester Freund und Kumpel Bran war natürlich auch dabei und hat sich fast nur mit ihr beschäftigt. Sie tobten ausgelassen über den Platz und waren froh, sich nach so langer Zeit mal wieder zu sehen.


16.07.15
Gestern war der 1. Ausflug angesagt. Wir fuhren mit dem Auto auf eine große Wiese, wo die Welpen rumtoben konnten.
Obwohl wir den Ausflug am Vormittag machten, waren alle relativ schnell von der Hitze k.o. und nur noch auf der Suche nach einem Schattenplatz.

Die Bilder wurden von Karl-Heinz aufgenommen, welcher freiwillig die meiste Zeit im Liegen verbrachte, damit alle gut zur Geltung kamen. Ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Vielen Dank an Karl-Heinz und Hanni für eure Unterstützung.



Und: morgen ist der nächste Ausflug geplant. Es geht auf einen großen Welpenspielplatz, wo die Mäuse jede Menge neue Geräte kennen lernen.

14.07.15
Inzwischen sind die kleinen fünf Wochen alt. Wie die Zeit vergeht. Sie werden mit jeden Tag hübscher.
Da sie vom vielen Spielen müde waren, war es leicht, sie zusammen zu fotografieren:

Auch das Wetter passt und so sind wir öfters im Garten beim Spielen:

Alle auf Mama! Gemeinsam sind wir stark!!!

Wieder Frieden!


Und so siehts am Ende der Spielstunde aus (teilweise sind die kleinen noch nass vom Wasserplantschen) :


08.07.15
Da das Wetter so schön ist, dürfen die Mäuse jetzt auch seit zwei Tagen nach draußen.
Es wird viel gespielt und mit der Wassergewöhnung haben wir bei den hohen Temperaturen auch angefangen. Einige waren mehr, andere etwas weniger begeistert, jedoch tat allen die nasse Abkühlung gut.

Anschließend wird tief und fest geschlafen.

Und manche hatten noch nicht genug vom Wasser: Sie sorgen kurzerhand selbst für Abkühlung mit dem Wassernapf. Hier das süßeste Foto:


04.07.15
Inzwischen sind alle sehr begeistert, wenn die Wurfbox geöffnet wird, und sie in dem Spielraum dürfen. Zusätzlich wurde schnell begriffen, dass es dort ebenfalls ein Welpenklo gibt, sodass man zwischendurch nicht extra in die Box gehen muss.
Auch haben die Kleinen den Staubsauger schon kennengelernt. Während es am Anfang schien, als ob Apollo etwas vorsichtiger wäre, war er der erste der den Staubsauger, welcher gerade aktiv ( ! ) war, sehr genau untersuchen musste -  die anderen beobachteten dies lieber aus sicherer Entfernung und Arya drehte auf halben Wege wieder um. Nun aber, da er täglich den Kleinen einen "Besuch abstattet" - das zu lauter Einzelteilen zerfallene und verstreute Stroh muss ja auch entfernt werden - haben ihn alle gut akzeptiert.
Es gibt neue Bilder aus dem Leben der Welpen:

Sehr gerne wird auch im Klo geschlafen. Da hat man nicht so weit, wenn man aufwacht ...



01.07.15
Als ich Mittags Kira das Futter in die Wurfbox gebracht hatte, da sie voll belegt war, war ich sehr erstaunt, als Kira plötzlich anfing, das Futter schnell einzusaugen. Es haben sich tatsächlich Arya und Apollo getraut den Kopf in die Schüssel zu stecken und Mamas Mittagessen zu futtern. Damit hab ich noch nicht gerechnet und wurde jetzt angefangen, die Welpen an Welpenfutter zu gewöhnen. Wobei man von "gewöhnen" nicht sprechen kann. Die Abwechslung zur Milch wurde super gut angenommen und die Schüsseln waren ganz schnell geleert.
Natürlich mussten die Kleinen - wie sie es gewohnt waren - auch der Schüssel ihren "Milchtritt" verpassen, was damit endete, dass ich einige erstmals mit einem feuchten Tuch saubermachen musste.

Desweiteren gabs heute zum ersten Mal "Freigang"  für die Kleinen, nachdem die Wurfbox durch die wilden Spiele ein bisschen klein zu sein schein. Allerdings wurde dies sehr zögerlich angenommen, und erst einmal überprüft, ob der dunkle Teppich auch wirklich fest genug ist, damit man darauf laufen kann:
Erster im Erkunden war Atrèju, gefolgt von Arya. Als der Erste wieder wohlbehalten in der Wurfbox war, kam Ares raus.
Aurin war der Meinung, ersteinmal müsste man sein Schwesterchen Ayla rausschubsen, um zu sehen, ob einem wirklich nichts passiert. Anschließend kam er mit einem Hops selbst raus, während Apollo sich die Sache lieber von der Wurfbox aus angeschaut hat.
Anschließend war den Rest des Tages Ruhe angesagt.

30.06.15
Nun sind die Mäuse 3 Wochen alt. Auch haben jetzt alle einen Namen erhalten.

Rüde 1: Ares vom Häring



Rüde 2: Atrèju vom Häring



Rüde 3: Aurin von Häring



Rüde 4: Apollo vom Häring



Hündin 1: Arya vom Häring



Hündin 2: Ayla vom Häring




29.06.15
Die Kleinen sind jetzt fast 3 Wochen alt. Seit ein paar Tagen habe ich begonnen, ein bisschen mit der Sauberkeitserziehung anzufangen - auch wenn es hauptsächlich noch als "Spaß" gedacht war, klappt es teilweise schon sehr gut.
Gestern abend hatte ich sogar Rüde 1 erwischt, wie er selbstständig reingegangen ist und dort ein Häufchen hingelegt hat. Einfach super!


23.06.15
Die Mäuse sind jetzt 2 Wochen alt. Nun gibts die nächsten Einzelfotos.

                                       Rüde 1                                                                                      Rüde 2

                                       Rüde 3                                                                                       Rüde 4

                                       Hündin 1                                                                                   Hündin 2

Hier sind noch ein paar Schnappschüsse:


22.06.15
Heute hat auch der Rest der Welpen die 1 kg Marke geknackt. Auch wird es langsam etwas unruhiger in der Wurfkiste: Sobald die Kleinen Hunger haben, wird lautstark nach Mama gerufen.

Als Kira gerade beim Spielen war und die Welpen nach ihr gerufen haben, hat sie kurzerhand ihr Spielzeug mit in die Wurfkiste genommen. Als alle mit dem Trinken fertig waren, hat tatsächlich Rüde 2 angefangen, das "komische Ding" etwas zu untersuchen und "reinzubeißen".

Und abends gabs auch noch eine Wurmkur für die Mäuse und Mama. Alle, bis auf Rüde 4 - der gemeint hat, man kann das Zeug ja wieder ausspucken - haben es gut über sich ergehen lassen.

Hier ist nochmals Rüde 1 beim Schlafen. Sehen kann ja so anstrengend sein.


21.06.15
Die ersten zwei Welpchen haben die 1 kg Marke überschritten: Rüde 2 wog mittags 1010 g und Rüde 3 1022 g.
Abends war der nächste Fortschritt zu  erkennen:
Rüde 1 hat die Augen ein bisschen geöffnet.


16.06.15
Kurze spontane Umzüge, damit ich die Wurfkiste säubern kann, machen der Rasselbande überhaupt keine Probleme: Im Gegenteil, überall wo Mama ist, fühlen sie sich wohl (ob in ihrem Hundekissen oder auch im Körbchen).
So sieht Entspannung aus:


14.06.15
Unsere Schätzchen legen alle schön zu. Manche haben schon jetzt die 600er Marke geknackt: Unermüdlich säugt und putzt Kira die Kleinen, auch wenn das für unsere Mama bedeutet, dass sie weniger schlafen kann:
Rüde 1: 589 g
Rüde 2: 618 g
Rüde 3: 590 g
Rüde 4: 567 g
Hündin 1: 618 g
Hündin 2: 598 g

Wie gut es den Kleinen geht, zeigen diese Bilder:

Satt und zufrieden:


10.06.15
Hier sind die ersten Einzelfotos.

                      Rüde 1                                                                   Rüde 2

                       Rüde 3                                                                  Rüde 4

                      Hündin 1                                                                Hündin 2

09.06.15
Abends suchte Kira die Wurfkiste auf und hat die Decken auf einen Haufen gescharrt, damit sie es bequemer hat. Dann begann auch schon die Geburt. Sie verlief problemlos. Alle Welpen waren putzmunter und wurden ausgiebig geputzt. Die Kleinen fanden - wie selbstverständlich - gleich den Anschluss an die Milchbar und tranken ausgiebig.
Es sind 4 Rüden und 2 Hündinnen!

Rüde 1: 386 g
Rüde 2: 404 g
Hündin 1: 370 g
Rüde 3: 380 g
Hündin 2: 377g
Rüde 4: 340 g










Impressum